Lust

Es ist als wäre ich in einen tausendjährigen Dornröschenschlaf gefallen.

Als könnte ich nie wieder Spaß haben, nie wieder Liebe empfinden. Als wären alle Uhren ausgefallen. Alle Akkus verbraucht, jede noch so kleinste Flamme erlischt. Vielleicht habe ich zu viel geliebt. Vielleicht habe ich die ganze Liebe in andere hineingesteckt und jetzt am Ende hab ich kein bisschen Liebe mehr für mich selber. Ich empfinde nur Freude wenn andere Freude empfinden. Ich kann nur mehr empathisch sein aber nur mehr für andere aber ich spüre, es fällt mir jeden Tag schwerer Empathie zu empfinden. Ich habe Verpflichtungen, die ich gar nicht haben will. Ich will nur mehr kellnern, will nur mehr Geld verdienen. Ich will niemandem mehr helfen, ich kann mir selber ja nicht mal helfen. Die Medikamente setz ich ab und alles andere auch. Tinder und den ganzen Blödsinn. Ich beende alles und bleib für mich allein. Da gefall ich mir doch am Besten. Obwohl Gesellschaft auch schön sein kann. Aber ich weiß nicht ob Lust das einzige sein sollte, was dich in einer Beziehung hält. Die Lust ist alles irgendwie. Sie besitzt mich und nimmt alles von mir ein, jedes noch so kleine Detail. Wo führt das alles noch hin mit mir? Ich hätt gern jemanden, der mir sagt wo’s langeht. Für welchen Weg du dich entscheiden sollst. Der mir endlich sagt ich soll aufhören diese kleinen Lügen über mich zu erfinden, die mir am Ende doch niemand glaubt, weil ich eine schlechte Lügnerin bin, dermaßen schlecht, als Schauspielerin hätt ich nicht mal eine Rolle in einem schlechten B-Movie bekommen.

Ich wiederhole mich schon wieder ich weiß. Das Leben ist eine Wiederholung eben dieser Gedanken und Sätze. Tagein tagaus, es ist manchmal wirklich schlimm. So schlimm, dass ich nicht weiß womit ich anfangen zu denken soll. Woran ich zuerst nicht denken will. Soll. Muss. Keine Ahnung. Ich will mich nicht länger so fühlen. Und die Medikamente helfen gar nicht dabei. Sie machen alles nur noch schlimmer. Wirklich, auch wenn mir das niemand glaubt. Ich werd umsteigen auf Homöopathie Joga und den ganzen Schmafu.

Von Spitzerougeundeineknarre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s