Mit welchen Problemen haben Künstler*innen seit der Corona-Krise zu kämpfen? Wie geht es freischaffenden Künstler*innen in Österreich und Europa? Welche Förderungen erhalten sie (nicht mehr)?

Die Portrait- und Interviewreihe beleuchtet Künstler*innen und gibt persönliche Einblicke in deren Leben.

Ein Essay. Von Hannah Richlik

Van Gogh – zu Lebzeiten verstoßener Künstler, zählt heute zu einer der bedeutendsten und begehrtesten Maler am Kunstmarkt. Monet – viele Jahre lebte er am Existenzminimum, bis sein Werk erst zu späteren Lebzeiten anerkannt wurde. Heute gelten beide Maler zu den Wegbereitern der Moderne.

Allzuoft wird dabei vergessen, dass diese mit ihrer Kunst anfangs auf Unverständnis, sogar Verachtung in der Gesellschaft stießen. Wo bleibt die Revolution der Kunst im Jahr 2020?

(mehr …)