Mein Hund springt zu Hause von A nach B so wie meine Gedanken. Er jagt einem unsichtbaren Phantom nach, so wie ich. Nur ohne Oper. Das ganze ist dann etwas weniger spektakulär für‘s Publikum, ich hoffe, nicht so wie bei mir. Ich hoffe doch, man liest mein Tagebuch wie einen spanneden Roman, nicht wie einen Auszug aus der Heute Zeitung.

(mehr …)